Blisk – Ein Browser nicht nur für Entwickler

Veröffentlicht von Chris - 12. August 2016

Die Entwicklung von heutigen Websites ist doppelt bis dreifach so komplex und umfangreich wie noch vor Jahren. Dies liegt in erster Linie an den vielen verschiedenen Geräten die mittlerweile auf eine Website zugreifen können. Damit verbunden sind viele unterschiedliche Bildschirmauflösungen. Warum also nicht einen Browser benutzen der die Komplexität reduziert einem Aufgaben abnimmt? Der auf

responsive-1622825

Blisk-Features für Designer, Projekt- und Produktmanager

Blisk Auf den ersten Blick in Blisk fällt sofort auf das eine Website sich zweimal im Browser-Fenster gleichzeitig lädt. Einmal in der normalen Desktop-Ansicht und daneben in der mobilen-Ansicht auf einem mobilen Gerät. Es stehen einige mobile Geräte zur Auswahl, so dass man kinderleicht verschiedene Geräte und somit verschiedene Auflösungen anschauen bzw. testen kann. Ein gute Erweiterung dieses Features ist, dass das scrollen in der Website synchronisiert ist, d.h. scrollt man in der einen Ansicht scrollt die andere automatisch mit. Somit kann man sagen, das man beim Testing der Website zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt.

Blisk-Features für Entwickler

Für Entwickler bringt Blisk neben der zweifach Darstellung der Website einen Auto-refresh Feature mit, d.h. bei der Entwicklung muss man mit diesem Browser nie mehr F5 im Browser drücken. Dazu einfach in den Einstellungen von Blisk unter Auto-refresh einen neuen „Watcher“ anlegen. Das Anlegen ist sehr einfach und gut innerhalb des Dialog-Fensters erklärt. Danach kann man einfach weiter arbeiten und bei jedem speicher refreshed Blisk automatisch die Website. Blisk ist ein guter Browser für die Entwicklung von heutigen Websites. Allerdings ist Blisk im Moment noch selbst in der Anfangsphase seiner Entwicklung. Es kommen noch einige sinnvolle Features dazu. Ob Blisk eine Unterstützung in der täglichen Arbeit ist oder nicht, muss jeder durch Ausprobieren für sich selbst entscheiden.

Das könnte Dich auch interessieren

Definitiv nicht meine Routine

.

Design Thinking – Wozu das ganze Denken?

Der Begriff Design Thinking wird oft genannt, wenn es um Innovation und nutzerzentrierte Digitalprodukte geht. Aber was genau ist damit gemeint und wann ist es ...

Welcome to the F*ckup-Zone

Jeder Mensch macht Fehler. Jedoch reden nur die Wenigsten darüber. Das ist ja auch peinlich, wenn ich zugeben muss, dass ich was falsch gemacht hat. Ich hätte...