Einmal fidion und zurück

Veröffentlicht von Florian - 10. November 2015

fCMS User aller Länder vereinigt euch. Auch in diesem Jahr wurde von fidion ein Anwendertag für alle Verlage organisiert, die mit dem fCMS arbeiten. Als Informationsveranstaltung über Neuerungen und zum Austausch der einzelnen Verlage unter sich.

fidion Anwendertag

Ebenfalls auf dem Programm standen Vorträge, in denen die verschiedenen Webentwickler und andere technische Verantwortliche ihre Errungenschaften und Vorgehensweisen mit dem fCMS (fidion Content Management System) vorstellten. So wird sichergestellt, dass alle Kollegen auf dem gleichen Stand sind.

Mobiler Vortrag

Bei einer so elitären Veranstaltung durfte ich, meines Zeichens „Head Developer of pure Awesomeness“, natürlich nicht fehlen. Mein Vortrag beschäftigte sich mit etwas, was unsere fCMS-Kollegen bisher wohl nur aus Science-Fiction-Filmen kannten: dem mobilen Internet. Genauer gesagt mit dem „Kombiaufmacher“. Einer fCMS Funktion, mit der es möglich ist, eine nachladende Timeline im Stil von Facebook, Twitter und anderen namhaften Internetportalen darzustellen. Leider war das Interesse meiner geschätzen Mitentwickler nicht so überwältigend, wie ich zunächst angenommen hatte, weshalb die anschließende Diskussionsrunde recht schnell im Sande verlief. Nichtsdestotrotz war es interessant einen Blick in die Workflows der anderen Verlage und deren Herangehensweise an bestimmte Probleme zu werfen.

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Kombiaufmacher fidion Anwendertag Präsentation
634 kB

Das könnte Dich auch interessieren

Der SHIFT vom Web zur App – Teil 2

Wer die Wahl hat hat die Qual: Nachdem wir uns im letzten Teil mit den verschiedenen Techniken beschäftigt haben, die für unsere App in Frage kommen, werden w...

BeaverBuilder: Registrierung und Nutzungstricks des Form Field

Stell dir vor, im Standard-Modul des BeaverBuilders fehlt ein Modul, mit dem du eine Galerie aus mehreren Bildern erstellen kannst. Doch was wäre, wenn du alle...

Entspannter in den Urlaub mit den digitalen Urlaubszettel

Urlaub ist schön und entspannt– der Urlaubsantrag leider nicht.