Die ultimative Anleitung für Geschenkideen

Veröffentlicht von Sina - 24. Mai 2023

Wer kennt es nicht? Bald steht wieder ein Geburtstag, eine Verabschiedung oder ein anderer besonderer Anlass an und du hast keine Ahnung, was du schenken sollst. Bevor du ChatGPT fragst oder auf altmodische Weise googelst, kann ich dir ein paar Tipps geben, um das perfekte Geschenk auszuwählen.

Die ultimative Anleitung für Geschenkideen

Überlegungen vor dem Geschenkeverschenken:

Auch bei der Auswahl von Geschenken kann man strategisch vorgehen. Zuerst sollte man sich ein paar Gedanken über bestimmte Anhaltspunkte machen, die sich auf die Auswahl des Geschenks auswirken:

  • Welche Hobbys und Interessen hat die Person? Zockt sie gerne, schaut sie Filme/Serien oder hört sie Musik?
  • Welche Persönlichkeitseigenschaften zeichnen die Person aus? Hier ist es wichtig, sich in die Person hineinzuversetzen. Ist sie eher pragmatisch oder kreativ? Fühlt sie sich im Freien wohl oder bevorzugt sie die eigenen vier Wände?
  • Um welchen Anlass handelt es sich? Ist es ein Geburtstag, eine Hochzeit oder der wohlverdiente Ruhestand?
  • Und natürlich sollte auch das Budget berücksichtigt werden. Wie viel Geld steht dir zur Verfügung?

Aber keine Sorge, du musst nicht gegen Datenschutz verstoßen oder wie Sherlock Holmes Detektiv spielen, um diese Fragen zu beantworten. Manchmal genügt es, einfach unauffällig nachzufragen oder enge Bekannte der zu beschenkenden Person, um Rat zu fragen. Durch diese Fragen hast du schon die ersten Schritte zum perfekten Geschenk geebnet.

 

Ideen für originelle Geschenke:

Lass uns über das Finden des perfekten Geschenks sprechen! Aber wo soll man anfangen? Keine Sorge, ich habe da einen Plan. Ich habe vier Kategorien erstellt, die für jeden Geschmack etwas bieten: personalisierte Geschenke, DIY-Geschenke, gemeinsame Unternehmungen und lustige Geschenke. Indem du dich auf diese Kategorien konzentrierst, kannst du sicherstellen, dass du etwas findest, das zur Person passt, die du beschenken möchtest. Im Folgenden beschreibe ich ein paar Beispiele, einige davon habe ich selbst verschenkt oder erhalten. Hier kannst du Inspiration sammeln und deine eigene Kreativität anregen.

 

Personalisierte Geschenke:

Personalisierte Geschenke sind immer eine gute Wahl, denn sie zeigen, dass du dir Gedanken gemacht hast und die Person wirklich kennst und vielleicht sogar magst. Wie wäre es zum Beispiel mit Merchandise des Lieblingsanimes, Lieblingsspiels oder der Lieblingsband? Ich habe meiner Freundin zum Beispiel Socken ihres Lieblingspodcasts „Mord auf Ex“ geschenkt. Wenn die Person kulinarisch begeistert ist, wäre ein Kochbuch mit den Lieblingsrezepten eine großartige Idee. Für Gamer eignen sich immer die neuesten Ausgaben eines Videospiels oder begehrte Sammlerstücke.

 

DIY-Geschenke:

Wenn du gerne kreativ bist, sind DIY-Geschenke die perfekte Option für dich. Als Kind habe ich immer jedem ein Bild gemalt und kam damit immer gut an. Heutzutage nähe ich sehr gerne. Zum Beispiel habe ich meiner Freundin letztes Jahr ein Kleid selbst genäht. Wenn Schneidern nicht dein Ding ist, gibt es auch andere Optionen wie das Selbstbedrucken eines T-Shirts oder einer Tasse mit einem einfallsreichen oder witzigen Motiv, wie zum Beispiel ein selbst erstelltes Meme. Oder wie wäre es mit einer selbstgebauten Lampe für den Schreibtisch zum Arbeiten? Für diejenigen, die Zugang zu einem 3D-Drucker haben, bietet sich die Möglichkeit, ein einzigartiges Geschenk ganz einfach selbst zu erstellen.

 

Unternehmungen:

Materielle Geschenke sind nicht dein Ding oder nicht das Richtige für die zu beschenkende Person? Dann könntet ihr auch gemeinsam etwas unternehmen. Am Bodensee gibt es zahlreiche Ausflugsziele, die sich perfekt für eine gemeinsame Unternehmung eignen. Wer es gerne kulturell mag, kann zum Beispiel die zauberhafte Insel Mainau besuchen oder einen Ausflug zum Affenberg machen. Für alle Abenteuerlustigen gibt es auch spannende Aktivitäten wie einen Besuch in einem Escape Room oder eine Runde Laser-Tag, die vor allem in Gruppen für jede Menge Spaß sorgen. Oder ihr könntet einen gemeinsamen Spieleabend mit ausreichend Snacks und Getränken organisieren.

 

Lustige Geschenke:

Lustige Geschenke erfreuen sich großer Beliebtheit, zumindest bei Menschen mit Sinn für Humor. Letztes Weihnachten habe ich meinem Vater einen selbstgestalteten Katzenkalender geschenkt, der von der Katze handelte, die er nie haben wollte. Ein Fotobuch mit den lustigsten Partyfotos für deinen besten Freund wird mit Sicherheit für gute Stimmung sorgen. Ein weiteres Geschenk, das ich einmal verschenkt habe, waren 100 personalisierte Sticker mit witzigen Motiven für meine Freundin, die sie überall aufkleben konnte.

 

Also, wenn du das nächste Mal vor der Herausforderung stehst, das perfekte Geschenk zu finden, denke daran, wer die Person ist, die du beschenken möchtest, und lass dich von meinen Tipps inspirieren. Mit ein bisschen Brainstorming und Kreativität kannst du das beste Geschenk aller Zeiten raushauen.

 

Das könnte Dich auch interessieren

Storytelling: Die Macht der Geschichten

„Humans are not ideally set up to understand logic. They are ideally set up to understand stories“, sagt der amerikanische Kognitionswissenschaftler und Pä...

Dashboards: Einheitliches Zielverständnis und Transparenz im ganzen Unternehmen

Schon immer war es für Sales-Manager oder Vertriebsmitarbeiter gängig, auf Basis definierter Ziele zu arbeiten. In der digitalen Transformation kommen nun auc...

Virtual- & Augmented Reality

Dieser Eintrag soll einen kurzen Einblick über Virtual Reality und die damit verbundenen Technologien geben, doch zunächst einmal wollen wir die Frage klären...