SÜDKURIER Nachrichten auf Amazons Alexa

Veröffentlicht von Christian - 30. März 2017

Alexa ist der Sprachassistent in Amazons Echo Lautsprecher. Aber wie bekommt man jetzt die Nachrichten vom SÜDKURIER auf Amazons Alexa? Natürlich kann Alexa das nicht von Anfang an, sondern man muss dazu einen sogenannten "Skill" programmieren/installieren. Skills sind verschiedene Applikationen, die den Funktionsumfang der jeweiligen Alexa erweitern.

amazon-echo-image-1024x768-1024x700

 So gibt es zum Beispiel eine Gehirn-Jogging App, die einem Rechenaufgaben stellt und man diese beantworten muss. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Skills:

  1. Flash Briefing Skill
  2. Smart Home Skill
  3. Custom Skill

Für uns in Betracht kamen eigentlich nur ein Flash Briefing Skill oder ein Custom Skill, da die Smart Home Skills – wie der Name schon sagt – dafür da sind, Smart Home Elemente zu steuern. Nun was ist der Unterschied zwischen einem Flash Briefing Skill und einem Custom Skill?

Flash Briefing Skill

Kann über die Frage: „Was sind die Nachrichten?“ oder „Was ist meine tägliche Zusammenfassung“ aufgerufen werden. Die Inhalte werden per RSS- oder JSON-Feed über eine API an Alexa gesendet. Alexa liest dann die Inhalte vor, die man in seiner App für seine tägliche Zusammenfassung eingestellt hat. Man kann für jeden Skill bis zu 5 verschiedene Feeds aktivieren. (So kann man z. B. die Politik-Nachrichten, die Konstanzer-Nachrichten und die Wirtschafts-Nachrichten vom Südkurier „abbonieren“).

Custom Skill

Ein extra programmierter Skill, der viele verschiedene Interaktionsmöglichkeiten bietet. Er muss immer über ein bestimmtes Keyword aufgerufen werden, z. B. („Alexa öffne SÜDKURIER“). Wenn man dann „im Skill ist“ kann man mit dem Skill interagieren. Bei der Programmierung des Skills muss man also jede mögliche Frage und Antwort fest aufschreiben. Hier kann man jedoch auch mit Tokens arbeiten, um eine variable Kommunikation zu ermöglichen. Schlussendlich haben wir uns dann für die Flash Briefing Variante entschieden, da wir die zusätzlichen Funktionen eines Custom Skills nicht wirklich benötigen. Dazu muss man sich einfach bei Amazon Developers einen Account erstellen und kann dann direkt auf der Webseite den Skill erstellen. Dabei muss man eigentlich nur den Link zum gewünschten Feed eingeben und Einstellungen wie Kategorie usw. festlegen. Und schon ist der Skill fertig und bereit zum Testen. Der SÜDKURIER RSS Feed wird automatisch mit dem fCMS erstellt, wofür ich nur ein Template erstellen musste. Hier bestand das Problem, dass Alexa nur UTF-8 kodierte Feeds akzeptiert, weswegen ich alle Umlaute in HTML-Code umwandeln musste. Das wiederum führte dazu, dass der Feed nicht korrekt im Browser angezeigt wurde. Amazon hat eine sehr gute Dokumentation veröffentlicht, in der das Alexa Skills Kit ausführlich erklärt wird.

Das könnte Dich auch interessieren

HTML5 Canvas – Eine kleine Einführung

Der HTML Canvas beschreibt eine Fläche in unserem HTML-Dokument, in welcher Pixel frei manipuliert werden können. Das bedeutet wir können auf dieser Fläche ...

Python – Teil 1 : Der Einstieg

In dieser kleinen Blog-Reihe möchte ich euch die Programmiersprache Python näher bringen. Python ist eine objektorientierte Sprache welche sich sowohl bei Ein...

Echtzeit-Trends in Twitter – über was wird gezwitschert

Ebenso divers wie die Twitter-Nutzer sind die Themen, welche auf Twitter diskutiert werden. Diese reichen von Tweets über alltäglichen Konversationen bis hin...