Laravel – Installation mit Composer

Veröffentlicht von Chris - 15. Juni 2016

Als ich anfing mit Laravel zu arbeiten, fiel mir von Beginn auf, dass fast alle Tutorials zu Laravel die Installation des Frameworks mit Composer erledigen. Nachdem ich es ausprobiert habe und schon einige andere gute PHP Bibliotheken über Composer eingebunden habe, bin ich ein totaler Fan von Composer und anderen sogenannten Dependancy Managern, wie z.

laravel-composer

Kick-Start

Zuerst musst du das Tool Composer installieren:

Unter Windows

Unter Windows funktioniert geht es ganz einfach:

  1. Lade die Composer-Setup.exe von der Website herunter und führe sie aus
  2. Im Installationsprozess gibst du den Pfad zu deiner php.exe an, diese befindet sich bei XAMPP zum Beispiel im Unterordner php des XAMPP Hauptverzeichnisses
  3. Ab sofort kannst du Composer mithilfe des Kommandozeilentools verwenden. Navigiere einfach in den Ordner deines Projekts und rufe zum Beispiel composer install auf

Unter Mac/Linux

Im Terminal einfach den Befehl:

https://getcomposer.org/installer | sudo php -- --install-dir=/usr/local/bin --filename=composer

Damit steht composer global zur Verfügung und du solltest im Terminal nach der Eingabe von

composer

einige Infos zu Composer im Terminal sehen. Das war jetzt auch schon der schwerste Teil. Denn die Installation von Laravel ist jetzt nur eine Eingabe in der CMD bzw. im Terminal. Navigiere dazu einfach in der CMD bzw. im Terminal in das Verzeichnis in dem du dein Laravel-Projekt installieren und später entwicklen willst (z. B. unter Windows in C:\xampp\htdocs). Und nun führst du folgenden Befehl aus:

composer create-project laravel/laravel NameDeinesProjektes --prefer-dist

NameDeinesProjektes natürlich mit deinem gewünschten Projektname ersetzen. Nachdem alles durchgelaufen ist erscheint in der CMD bzw. im Terminal eine Meldung, dass Laravel erfolgreich installiert wurde. Gib nun einfach innerhalb deines Projekt-Verzeichnisses (also z. B. C:\xampp\htdocs\NameDeinesProjektes) in der CMD bzw. im Terminal den Befehl:

php artisan serve

ein. Dann öffne den Browser deiner Wahl und schau mal unter http://localhost:8000 nach 😉 . Wenn du nun eine weiße Seite mit Laravel 5 in der Mitte siehst hast du die Installation erfolgreich gemeistert.

Composer

Composer ist wie eingangs schon erwähnt ein Dependancy Manager – zu deutsch ein Abhängigkeitsverwalter. In Tutorials findet man zur Erklärung eines Dependancy Managers immer wieder folgende Definition:

Dependency Manager dienen dazu Anwendungen modular zu warten – also den Prozess der Wartung von Anwendungskomponenten wie Frameworks und Libraries auf ein Minimum zu reduzieren. Außerdem dienen Dependency Manager dazu, den ständig wiederkehrenden Prozess der Komponenten-Installation bei neu erstellten Projekten stark zu vereinfachen.

Man kann also mit Hilfe eines Dependancy Manager relativ schnell und einfach Bibliotheken in ein Projekt reinziehen bzw. das gesamte Projekt (siehe Kick Start) anlegen. Es ist also dadurch nicht mehr nötig sich z. B. GitHub eine Zip-Datei der Bibliothek runterzuladen und diese dann an der richtigen Stelle im Projekt zu entpacken, sondern man kann das bequem mit einer Zeile in der CMD bzw. Terminal erledigen. Dadurch entfällt auch die zweite lästige Aufgabe des Updates fast komplett, da man nun nicht erst die neueste Version der Bibliothek als Zip-Datei holen und die alte ausbauen muss, sonder auch hier mit einer Zeile in der CMD bzw. Terminal dies erledigen kann. Wie das alles funktioniert ist sehr gut unter

Composer Kickstart-Guide · PHP.de Wissenssammlung

beschrieben. Mehr zu Composer gibts unter folgenden Links:

Das könnte Dich auch interessieren

Schritt für Schritt: Wie werde ich ein Blogger?

Heutzutage gibt es tausende, nein Millionen Blogs im Internet, doch nur wenige wissen wirklich wie ein solcher Blog zu führen ist. Um einen Blog erfolgreich zu...

Blender: Wie man eigene Modelle macht

Möchte man CG-Modelle machen, ist Blender inzwischen eine gute Alternative zu kostenpflichtigen Programmen. Seit Version 2.80 ist das Interface um einiges ange...

Halunken-Tag: Inhalte auf Webseiten – anpassen und ausprobieren

Immer wieder werden neue Webseiten, Landingpage und ähnliche Seiten geplant, konzipiert, designet und umgesetzt. Dabei spielen die richtigen Inhalte eine wicht...