Hilfe, ich sitze hinter einem Proxy

Veröffentlicht von Bastian - 4. Januar 2016

Immer wieder bin ich an die Stelle gekommen, an der meine ach so tollen Command-Line Befehle nicht funktioniert haben. Nach langem Suchen habe ich dann festgestellt, dass die nicht funktionierenden Befehle und die Proxy Einstellungen wohl etwas mit einander zu tun haben könnten. Nach genauerer Recherche hat sich dann herausgestellt, dass es genau daran lag.

proxy

Die Proxyeinstellungen sind zwar alle am System so weit korrekt, allerdings schützt dich nicht davor, dass es auch Bereiche gibt, denen wohl die Systemeinstellungen gänzlich egal sind. Ja, ich schau zu euch NPM, Git, Cordova, Ionic und ihr alle!! Wie kann ich also doch mit unterschiedlichen Technologien arbeiten obwohl ich hinter einen fest administrierten (Unternehmens-) Proxy sitze? Zunächst einmal mal zwei einfachen Beispiele:

NPM:
npm config set proxy http://proxy.company.com:8080
npm config set https-proxy http://proxy.company.com:8080

Anleitung NPM

Git:
git config --global http.proxy http://proxy.company.com:8080 
git config --global https.proxy https://proxy.company.com:p8080

Anleitung Git Wie hier bereits der Initialisierungsprozess abläuft. Ein Ionic Projekt wird durch ionic start NAME TEMPLATE eröffnet. Dabei wird direkt das entsprechende Template über Ionic von Github heruntergeladen. Da dies allerdings ein Aufruf über Ionic ist, wird dieser weder durch die NPM noch die Git, noch die Systemeinstellungen abgefangen. Hierfür wird zunächst entsprechend der Proxy hinzugefügt.

set http_proxy http://proxy.suedkurier.de:81
set https_proxy http://proxy.suedkurier.de:81

Anschließend kann der Befehl Ionic start NAME TEMPLATE ausgeführt werden. ionic_error Ein weiteres Beispiel ist der Sonderfall beim Build einer App. In diesem Beispiel für Android. Der Build von Cordova und Ionic ist zwar unterschiedlich, allerdings bedienen sich beide einer ähnlichen Funktion. Beide nutzen für den Build Gradle. Dies lässt sich jeweils nachdem platform add PLATFORM unter C:\Users\USERNAME\APPNAME\platforms\android finden. Hier sieht man die. für den Build benötigten Dateien wie build.gradle usw. Während des Builds wird die Library heruntergeladen. Dieser Download kann zum einen durch die Proxyeinstellungen und zum anderen aber auch durch die Netzwerk Administration blockiert werden. build_error Aber auch hierfür gibt es eine Alternative: Den Buildprozess über Ant statt über Gradle ausführen. Anmerkung: Dieser Beitrag wird zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgeriffen und bildet einen Teil für die Reihe: Hybride App Entwicklung, welchen in den nächsten Wochen einen kleinen Einblick und Einstieg in die Entwicklung hybrider Apps unteranderem mit Ionic, Angular js, Cordova und weiteren Technologien bieten soll.

cordova build android -- --ant
ionic build android -- --ant

So können diese Technologien eingesetzt werden, obwohl durch die eigentlich Proxyeinstellungen dies zunächst nicht möglich war.

Das könnte Dich auch interessieren

Ein Azubi erlebt die erste Woche im Medienhaus

Ich denke, man kann sagen, dass es ein emotionaler Tag war. Wir alle versammelten uns zur Willkommens-Zeremonie. Auf jedem Stuhl lag ein Blatt Papier mit dem Na...

Strategien zur langfristigen Mitarbeiter-Bindung

Die Bindung kompetenter und erfahrener Mitarbeiter an das Unternehmen ist keine Tagesaufgabe, sondern sollte eine ständige Priorität darstellen, denn: keine M...

Ein Praktikum im Home-Office 

Wie stellst du dir dein Praktikum vor? - Man könnte meinen eine recht typische Frage beim Vorstellungsgespräch und auch in den ersten Tagen hört man diese Fr...