Codecademy – Einstieg in die Welt des Programmierens

Veröffentlicht von Steven - 26. Januar 2018

Der Einstig in die Welt des Programmierens ist schwer und es dauert lange bis man sich ein Grundwissen angeeignet hat. Heute ist es wichtiger denn je programmieren zu können, mache sagen dass Programmierkenntnisse mittlerweile wichtiger sind als Fremdsprachenkenntnisse. Für Leute die bisher keine Gelegenheit hatten eine Programmiersprache zu lernen, oder denen bisher einfach die Motivation

Codecadamy-Titelbild-2

Codecadamys Misson

Das Bildungssystem viele Länder ist veraltet, weshalb viele Leute nicht die Chance bekommen programmieren zu lernen. Codecamy, welches sich selbst als Bildungsunternehmen bezeichnet, will das ändern. Deshalb hat das Unternehmen eine Lernplattform entwickelt, die man immer und überall kostenlos nutzen kann. Man braucht nur einen Browser und eine Internetverbindung. Kurse Codecadamy Codecadmay bietet viele verschiedene Einstiegskurse z.B. für eher klassische Programmiersprachen wie Java oder für das Erstellen von Webseiten mit HTML und CSS. Es gibt aber auch Kurse für Fortgeschrittene, welche Vorwissen voraussetzten, wie z.B. ReactJS oder JQuery. Dann gibt es auch Kurse für neuartige Themen wie Amazon Alexa oder die Watson API von IBM. Das Ganze hat aber einen kleinen Haken, mache Bestandteile der Kurse sind kostenpflichtig, aber dazu später mehr. Außerdem gibt es keine Kurse auf Deutsch, aber die englischen Erklärungen sind leicht zu verstehen, weshalb man gut zu Recht kommen sollte.

Wie sieht ein typischer Codecadmy Kurs aus?Kursübersicht Codecadamy

Ein Kurs besteht aus mehreren Kapiteln, die wiederum in Unterkapitel aufgeteilt sind. Unterkapitel mit dem Schloss Icon müssen erst freigeschaltet werden, indem man die vorherringen Unterkapitel erfolgreich abschließt. An der Bezeichnung „Pro“ erkennt man Unterkapitel für die gezahlt werden muss, aber keine Sorge, diese Unterkapitel sind nicht nötig um einen Kurs mit 100% abzuschließen. Die kostenpflichtigen Unterkapitel dienen nur zur Wiederholung oder Vertiefung von Themen. Arbeitsfläche Codecadamy Nach dem Start eines Kurses öffnet sich die Arbeitsfläche von Codecadamy. Im Linken Bereich sieht man die Erklärungen und Aufgaben, welche man erledigen muss. In der Mitte ist der Editor, in den man seinen Code hinein schreibt. Rechts sieht man die Vorschau, in diesem Beispiel eine Webseite. Nach einem Click auf „Run“ werden Änderungen im Code übernommen und in der Vorschau dargestellt. Alle Fortschritte werden regelmäßig online gespeichert, weshalb man am nächsten Tag genau an der Stelle weiterarbeiten kann, an der man aufgehört hat. Ich hoffe dieser kleine Einblick in die Internet-Plattform Codecadamy hat euer Interesse geweckt. Viel Erfolg beim Start in die Welt des Programmierens! Bildquelle: https://www.codecademy.com/

Das könnte Dich auch interessieren

Trust me, I’m an engineer – Der Dunning-Kruger-Effekt

“Trust me, I’m an engineer“ oder auf Deutsch: “Vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben”. Beim Dunning-Kruger-Effekt geht es im weitesten Sinne darum, ...

Die Zukunft des Journalismus liegt im Lokalen.

Wir beim SÜDKURIER erfinden den Lokaljournalismus neu. Als Organisation mit 700 Mitarbeitern und 16 Redaktionen haben wir beschlossen, diesen Pfad einzuschlage...

Animationen auf Webseiten

Bewegungen und Animationen gehören zu den Anforderungen an moderne Landinpages und Webseiten. Um dabei schnell und einfach zum Ziel zu kommen gibt es JavaScrip...